Blog CrazyRedWool

The pain of living with eyes wide open – Blog

Dieser Blog passt hier eigentlich nicht rein. Und eigentlich passt er doch ganz wunderbar! Beschäftigen wir uns mit dem "eigentlich": Wozu sind Unternehmen eigentlich da? Wozu ist mein eigenes, kleines Unternehmen crazyredwool eigentlich da? "Um Geld zu verdienen." wäre eine einfältige Antwort. Nein, Kohle machen ist kein gutes Ziel. "Da geht noch was", würde Deneke jetzt vielleicht sagen. (Wer Deneke kennt, mag das bestätigen.) Wichtiger als Geld ist, was mit Geld geschaffen wird. Frage: Was treibt Unternehmen an, jenseits des EBIT? Was treibt Menschen an? Wofür machen wir unseren Einfluss geltend, wozu setzen wir Geld ein und: wozu sind wir bereit, Stellung zu beziehen – gegebenenfalls zu bluten. Ach, ich kann kein Blut sehen! Stellung zu beziehen reicht fürs Erste. Stellung beziehen ist überhaupt eine ganz feine Sache. Jeder kann es – auch ohne Geld – und wenn du die Feder spitzt und eine Messerspitze Glück dazu kommt, dann zieht vielleicht nicht nur eine Bataillon Hater gegen deine Ansichten zu Felde, sondern irgendwo irgendwann irgendwer eine Augenbraue hoch – und! eine Einstellung verändert sich. Ganz sachte. Fast unbemerkt. Und wenn das passiert, dann passt das. Und, jedenfalls für mich, auch wieder hier rein. 

(Illustrationen: Desna Marleen Wackerhagen)

Blog Artikel

Impressum & Datenschutz | © 2018 Crazyredwool